Michael Mönnich ist seit Oktober 1991 an der KIT-Bibliothek beschäftigt (bis 2009 Universitätsbibliothek Karlsruhe). In dieser Zeit hatte er verschiedene Positionen inne, u. a. war er Leiter der Abtlg. für das Bibliothekssystem und der Medienbearbeitung. Heute leitet er die Abtlg. Benutzung und ist stellvertretender Direktor. Er lehrt "Geschichte der Chemie" in Karlsruhe und "Geschichte der Naturwissenschaften unter besonderer Berücksichtigung der Pharmazie" in Tübingen. Seit 2010 ist er Honorarprofessor in Tübingen.
 
Michael Mönnich studierte Chemie, Pharmazie und Geschichte der Naturwissenschaften. Nach der Promotion 1989 an der Universität Heidelberg absolvierte er das Referendariat für den höheren Bibliotheksdienst in Karlsruhe und der FHBD (heute Institut für Informationswissenschaft) in Köln.  

Er ist Vorsitzender der Landesgruppe Baden und Bibliotheksbeauftragter in der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie sowie Vorsitzender des wiss. Beirates des Vereins Deutsche Pharmazeutische Zentralbibliothek in Stuttgart. Er leitet die Redaktion der internationalen "Pharmaziehistorischen Bibliographie PhB" und ist im Redaktionsbeirat der "Geschichte der Pharmazie". Als approbierter Apotheker ist er zudem Mitglied der Landesapothekerammer Baden-Württemberg.